AgoraNatura – internetbasierter Marktplatz zur Bereitstellung von Ökosystemleistungen und Biodiversität

Durch den anhaltenden Biodiversitätsverlust ist die Bereitstellung von Leistungen der Ökosysteme, die dem Menschen zugute kommen, bedroht. Ziel des Projektes AgoraNatura ist die forschungsbasierte Entwicklung eines Online-Marktplatzes, um die Bereitstellung von Ökosystemleistungen und Biodiversität deutschlandweit zu fördern und Anbieter und Nachfragende miteinander zu vernetzen.
 AgoraNatura-Konsortium. Foto: ZALF

Projekt-Steckbrief

Förderung auf der Basis der Bekanntmachung des BMUB und des BMBF zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt.
zur Bekanntmachung

Förderschwerpunkt: Sichern von Ökosystemdienstleistungen

Bundesland: bundesweit

Laufzeit: 01.07.2015 – 30.06.2021

Gesamt-Finanzvolumen: 2.759.914,54 € 

davon finanziert durch BMBF: 2.054.949,80 € 

davon finanziert durch BMUB/BfN: 524.086,76 € 

Verbundpartner: Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (Verbundkoordination, Forschungspartner), Universität Greifswald (Forschungspartner), Deutsche Umwelthilfe e.V. (Umsetzungspartner)

Fördergeber: gemeinsam gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) [Forschungspartner] sowie durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) [Umsetzungspartner]

Webseitehttp://project2.zalf.de/AgoraNatura/

Ansprechpartner im Auftrag des BMBF

Dr. Cornelia Andersohn
Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn

Tel:  0228 3821 1973
E-Mail: cornelia.andersohn@dlr.de

Ansprechpartner im Auftrag des BfN:

Programmbüro des Bundesprogramms Biologische Vielfalt im
Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn

Tel: 0228 3821 1809 (Sekretariat)
E-Mail: programmbuero-bpbv@dlr.de